2009-12 Koyom

Koyom Marc im Afrika-Praktikum

01.12.2009
Auch dieses Jahr hat sich wieder ein Lehrling auf den Weg nach Koyom gemacht. Marc Oertle hat den Auftrag gefasst, zusammen mit Urbain Dachbinder herzustellen. Die erste Herausforderung: es wird alles von Hand zugeschnitten! Diese Binder sind für das neue Schlossereigebäude. Die Vierkantrohre 50 x 50 mm haben nur gerade eine Wandstärke von ungefähr 1 mm! Darum haben sie das Basisrohr aufgedoppelt. Die Binder sind 8 m lang. Der erste ist gebaut und dient jetzt als Schablone. Und es ist auch Nichts von „in die Malerei bringen“, hier ist der Schlosser auch Maler.