Wangentreppe Florhof - platzoptimiert

Das Hotel Florhof Zürich wurde im Sommer 2014, während drei Monaten kernsaniert und herausgeputzt. Im Oktober übernahm die neue Gastegberin, Isabelle Zeyssolff das Hotel.

Das Dachgeschoss war bis anhin durch eine enge Spindeltreppe erschlossen. Die heutigen Auflagen und auch die Neuausrichtung der oben geliegenen Zimmer, setzte eine neue Treppe voraus. Wir haben uns dieser komplexen Aufgabe gerne angenommen und realisierten dieses einmalige Treppenkunstwerk. Die Form der Treppe entstand durch die verschiedensten Einflüsse. Einmal die vorgegebenen Masse für Fluchtwegtreppen, zudem war da eine Lifttüre, welche nicht versperrt werden durfte und das Ganze sollte auch noch entsprechend schallgedämmt sein.

Technische Details

Wangentreppe gerade ausgeschnitten
Laufbreite 590 mm
Länge 3670 mm
Geschosshöhe 2960 mm
Wangen Stahlblech ausgeschnitten

Stufen Eiche lackiert

Planung / Realisierung Gyger Metallbau AG
Architektur Timon Reichle
Bauleitung LIIS Architektur GmbH, Marc Liechti